Sozialpolitische Aufrufe

Qualitätsstandards in den Kitas bundesweit zügig einführen

18.05.17 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Ein breites Bündnis von 30 Organisationen hat im Vorfeld der heute beginnenden Familienministerkonferenz die zügige Einführung bundeseinheitlicher Qualitätsstandards für Kindertageseinrichtungen an. Daneben braucht es aus Sicht der  unter unterzeichnenden Organgisationen weitere Kraftanstrengungen von Bund, Ländern und Kommunen zur Verbesserung der Kita-Qualität in Deutschland sowie ein entsprechendes… weiter

Bundesteilhabegesetz: Chancen nutzen und Risiken begrenzen

15.05.17 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die fünf Fachverbände für Menschen mit Behinderung diskutierten am 11. Mai mit 270 Interessierten in Berlin die Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung und die Dienste und Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Das BTHG stellt sämtliche Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung… weiter

Pflegekräfte wünschen sich mehr Zeit für Pflege

15.05.17 | Altenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Wofür wünschen sich Pflegekräfte mehr Zeit? Das fragte die Diakonie Mitarbeitende aus Pfleeinrichtungen - und diensten und veröffentlichte anlässlich des Internationalen Tages der Pflege unter dem Hashtag "#pflegezeit" die Wünsche und Forderungen auf einer Social Wall. Der Wohlfahrtsverband möchte einen Dialog zur Personalsituation anstoßen. Pflege habe sich in den vergangenen Jahren stark verändert.… weiter

DBfK verabschiedet Resolution zu den UN-Entwicklungszielen

13.05.17 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Weltverband der Pflegeberufe (International Council of Nurses, ICN) griff am gestrigen Tag der Pflegenden die 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) auf und skizzierte die Rolle von Pflegefachpersonen für deren Erreichen. Das Motto des Tages hieß dann auch „Nurses: A Voice to Lead – Achieving the SDGs". Stellvertretend… weiter

Rörig: Sexuelle Gewalt für viele Kinder in Deutschland grausamer Alltag

30.04.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, sieht anlässlich der gleichbleibend hohen Fallzahlen bei Kindesmissbrauch, Missbrauch von Jugendlichen und Missbrauch von Schutzbefohlenen sowie bei der Verbreitung, Besitz und Verschaffung von Kinder- und Jugendpornografie in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2016 keinerlei Entwarnung für Deutschland: „Wir… weiter

Aufruf zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse

28.04.17 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Gemeinsam haben die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, und die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt,  zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse aufgerufen. „Nach jetzigem Stand dürfen mehr als 84.000 Menschen mit Behinderungen bei der Bundestagswahl im Herbst nicht wählen. Das ist ein… weiter

Aufhebbarkeit auch für Ehen von unter 16-Jährigen vorsehen

09.04.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des im Kabinett beschlossenen Gesetzentwurfs der Bundesregierung zur Bekämpfung von Kinderehen begrüßt das Deutsche Institut für Menschenrechte, dass sich der Gesetzentwurf klar für die Ehemündigkeit ab 18 Jahren ausspricht und zur Bekämpfung von Kinderehen die Aufhebbarkeit von Ehen Minderjähriger zwischen 16 und 18 Jahren vorsieht. Mit Blick auf das Kindeswohl sollte der Gesetzgeber allerdings… weiter

KiKo-Forderungskatalog zu Flüchtlings-Kinderrechten

07.04.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages (KiKo) hat sich in der Vorsitzzeit der Psychologin Beate Walter-Rosenheimer, Bündnis 90/Die Grünen, schwerpunktmäßig mit dem Themenkomplex Kinderrechte für junge Flüchtlinge befasst und sich hierzu im Rahmen von drei öffentlichen Expertengesprächen die Expertise von Sachverständigen eingeholt. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse haben zu einem umfassenden… weiter

Kampagne „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" gestartet

31.03.17 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Das Bündnis Reichtum Umverteilen setzt im Wahljahr 2017 auf soziale Gerechtigkeit und startet pünktlich zum Bundestagswahlkampf die Kampagne „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!". Insgesamt 30 Organisationen, von Gewerkschaften über Wohlfahrts- und Jugendverbände bis hin zu Migranten- und Umweltorganisationen, haben sich im Bündnis zusammengeschlossen, das  in der Bundespressekonferenz… weiter

Bündnis für Gemeinnützigkeit: EU muss Vorbild für soziale Gerechtigkeit werden

28.03.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Die Vision Europa muss zu einer Vision ihrer Bürgerinnen und Bürger werden und zum Vorbild für soziale Gerechtigkeit. Dies ist die zentrale Forderung des Bündnisses für Gemeinnützigkeit und anderer zivilgesellschaftlicher Organisationen aus Anlass des 60. Jahrestages der Römischen Verträge, die das Fundament der Europäischen Union bildeten. Heute äußern die zivilgesellschaftlichen Kräfte ihre große… weiter

Armuts- und Reichtumsbericht: Paritätischer fordert unabhängige Sachverständigenkommission

28.03.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Als „peinlich" bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband das Agieren der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des fünften Armuts- und Reichtumsberichts. Bereits seit Oktober vergangenen Jahres ziehe sich das „Feilschen um wohlfeile Passagen" innerhalb der Koalition  hin, kritisiert der Verband. Für eine unabhängige Armutsberichterstattung fordert er die Berufung einer regierungsexternen… weiter

Land NRW will Kinderrechte ins Grundgesetz schreiben lassen

27.03.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Das Regierungskabinet Nordrhein-Westfalen hat beschlossen, einen Antrag zur Änderung des Grundgesetzes in den Bundesrat einzubringen. Die Stellung von Kindern in der Gesellschaft soll gestärkt und das allgemeine Bewusstsein dafür geschärft werden, dass Kinder eigene Grundrechte haben, die zu respektieren sind. Ziel ist es, einen neuen Absatz 5 in Artikel 6 des Grundgesetzes zu erwirken, der die Grundrechte… weiter

Deutscher Verein: Frauenhäuser und Fachberatung finanziell absichern

16.03.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Wenige Tage, nachdem sich Diakonie Deutschland zum Thema öffentlich geäußert hat, machte auch der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge auf große finanzielle Herausforderungen von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen aufmerksam und sieht den Gesetzgeber gefordert. „Wir dürfen das weiterhin drängende Thema Gewalt gegen Frauen und deren Kinder auch nach dem Internationalen Frauentag… weiter

Leitung einer Kita darf kein Nebenjob sein

14.03.17 | Sozialpolitik, Sozialmanagement | Sozialpolitische Aufrufe
Die Arbeiterwohlfart reagierte auf Veröffentlichungen einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, nach der viele Kita-Leitungen ihre Einrichtung quasi nebenbei leiten müssen. 11 Prozent aller bundesdeutschen Kitas stellen danach wohl überhaupt keine Ressourcen für Leitungs- und Verwaltungsaufgaben zur Verfügung. Die veröffentlichten Zahlen seien erschreckend und problematisch, kritisiert der AWO Bundesvorsitzende… weiter

Diakonie: Finanzierung von Frauenhäusern bleibt weiterhin unbefriedigend

09.03.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Das Unterstützungssystem für Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt werden, ist iin den meisten Bundesländern unterfinanziert, sodass die erforderlichen Leistungen und die notwendige Qualität nicht erbracht werden können. Darauf machte Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland, anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März aufmerksam. Eine Weiterentwicklung des Hilfesystems… weiter

Katholische Landjugend bekennt sich klar zu Europa

09.03.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Einen weitreichenden Beschluss fasste die Bundesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) im 70. Jahr ihres Bestehens. „Die KLJB glaubt fest an die europäische Idee“, erklärt Stephan Barthelme, KLJB-Bundesvorsitzender. „Wir machen uns für ein vereintes Europa stark und wollen als Teil der europäischen Jugend unsere Zukunft aktiv mitgestalten. Unsere Zukunft liegt in Europa!“… weiter

Armutsbericht des Paritätischen 2017: Armut in Deutschland auf neuem Höchststand

03.03.17 | Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Armut in Deutschland ist auf 15,7 Prozent angestiegen, so der Befund des aktuellen Armutsberichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbands.  Dies bedeutet rechnerisch, dass im Jahre 2015 rund 12,9 Million Menschen in Deutschland unter der Einkommensarmutsgrenze lebten. Nach Aussagen des Verbandes markiert dies einen neuen Höchstwert im vereinten Deutschland.  Erstmals ermöglicht der Bericht des Paritätischen,… weiter

DGKJ mahnt Zukunftssicherung einer guten Pflege auch für Kinder an

23.02.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
In einem Offenen Brief wenden sich jetzt 33 Verbände und Organisationen rund um die Kinder- und Jugendmedizin und aus der Eltern-Selbsthilfe an die Parteispitzen von CDU, CSU und SPD. Darin kritisieren sie den Umgang mit dem Pflegeberufereformgesetz und fordern eine sachliche und fachorientierte Prüfung der Reformansätze. Die Diskussion der vergangenen Monate über eine Reform der Pflegeberufeausbildung… weiter

Bündnis "Reichtum umverteilen" fordert steuerpolitische Kehrtwende

19.02.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Dem Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" haben sich seit dem Auftakt im Januar dieses Jahres 30 bundesweit aktive Organisationen und Initiativen angeschlossen.Sie fordern anlässlich des morgigen Welttags der Sozialen Gerechtigkeit eine steuerpolitische Kehrtwende zur Finanzierung von mehr sozialer Sicherheit und notwendigen Investitionen in das Gemeinwesen. Soziale Gerechtigkeit… weiter

Breites Bündnis wirbt für Umverteilung von Reichtum in Deutschland

25.01.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Entschlossene Maßnahmen gegen Ausgrenzung, mehr soziale Sicherheit und mehr Investitionen für Soziales, Bildung, Pflege, Kultur und Jugend fordert ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen in dem gemeinsamen Aufruf „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“. Zu diesem Bündnis gehören neben Attac, OXFAM, ver.di, GEW, Arbeiterwohlfahrt (AWO) und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband… weiter

angezeigt werden 141 - 160 von 284 Beiträgen | Seite 8 von 15