Sozialpolitische Aufrufe

Lebenshilfe will besseren Schutz vor Diskriminierung

03.12.17 | Behindertenhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fordert aus aktuellem Anlass des Welttages für Menschen mit Behinderung, neben öffentlichen Einrichtungen auch die Privatwirtschaft zur Barrierefreiheit zu verpflichten. Ein Verstoß dagegen muss als Diskriminierung geahndet werden. Gleiches gilt für die Fachorganisation für Menschen mit geistger Behinderung, wenn Hilfestellungen im konkreten Einzelfall verweigert werden.… weiter

Menschen mit Behinderung erheben erneut Einspruch gegen Bundestagswahl

24.11.17 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mehr als 80.000 Menschen mit Behinderung durften bei der Bundestagswahl am 24. September erneut nicht wählen. Dagegen haben jetzt sieben Menschen mit Behinderung Einspruch beim Bundestag erhoben. Wie schon nach der Wahl 2013 werden sie von der Bundesvereinigung Lebenshilfe und dem Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) unterstützt. „Wir halten die Wahlrechtsausschlüsse für verfassungswidrig",… weiter

Kindesunterhalt: Falsches Signal der Familienrichter korrigieren!

24.11.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Juristinnenbund hatte sich bereits zu Wort gemeldet, nun wehren sich Alleinerziehende gegen die Kürzung von Kindesunterhalt ab 2018. „Korrigieren Sie die Düsseldorfer Tabelle 2018!" Mit dieser Forderung wendet sich der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) an deren Urheber, die Familienrichter der Senate der Oberlandesgerichte und die Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstags. Ab… weiter

FINSOZ: Teilhabebegriff nicht mehr ohne Digitalisierung denken!

24.11.17 | Behindertenhilfe, Sozialmanagement | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) lässt nach Auffassung des Fachverbandes Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung FINSOZ die Chancen des digitalen Wandels völlig unberücksichtigt. Wie der Verband in einem Positionspapier betont, kann der Teilhabebegriff in einer mit Internet, Mobile Computing und smarten Technologien durchdrungenen Welt nicht mehr ohne Digitalisierung… weiter

Fachverband DGSF plädiert für hilfeorientierten und kooperativen Kinderschutz

14.11.17 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) appelliert an eine neue Bundesregierung, die gesetzlichen Vorgaben für den Kinderschutz auch künftig hilfe- und kooperationsorientiert zu gestalten. Derzeit vorgesehene – bislang allerdings nur vom Bundestag verabschiedete – Neuregelungen zum Jugendhilferecht hebelten hingegen die bewährte Haltung „Schutz durch… weiter

Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung fordern stärkere Beteiligung

12.11.17 | Behindertenhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Im Ergebnis ihres 54. Treffen verabschiedeten die Beauftragten des Bundes und der Länder für die Belange von Menschen mit Behinderungen die "Kieler Erklärung" mit neun zentralen Forderungen an die neue Bundesregierung. Folgende Vorhaben sollten ihrer Ansicht nach in den Koalitionsvertrag aufgenommen werden, um bedeutende Weichen in den kommenden Jahren zu stellen, die Menschen mit Behinderung hierzulande… weiter

Sondierungsgespräche: Paritätischer mahnt Sozialreformen an

31.10.17 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Dringende Sozialreformen mahnte der Paritätische Wohlfahrtsverband in einem offenen Brief an die Parteispitzen von CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen anlässlich der laufenden Sondierungen zu einer möglichen Jamaika-Koalition an. Notwendig seien Investitionen in den Sozialstaat und ein umfassendes und konsequentes Reformpaket, um der wachsenden sozialen Unsicherheit entgegenzuwirken und den gesellschaftlichen… weiter

IAB-Studie: Kinderarmut ist in Deutschland oft Dauerzustand

27.10.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Kinder, die einmal von Armut betroffen sind, bleiben es meistens länger: Zwei Drittel der betroffenen Kinder leben dauerhaft oder wiederkehrend in einer Armutslage; nur ein Drittel von ihnen erlebt das als temporäre Erfahrung. Neue familienpolitische Instrumente mahnen Sozial- und Familienverbände nach Erscheinen der Ergebnisse einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)… weiter

Familienverbände mahnen: Wechselmodell darf nicht Regelfall werden

27.10.17 | Kinder-/Jugendhilfe | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Deutscher Kinderschutzbund, Deutsche Liga für das Kind und Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) sind sich einig: Das Wechselmodell ist als gesetzlich zu verankerndes Leitmodell ungeeignet. Sie reagieren damit gemeinsam auf Ankündigungen der Justizministerkonferenz, die sich im Frühjahr für eine Prüfung einer gesetzlichen Regelung des Wechselmodells ausgesprochen hat- kurz nach der vielbeachteten… weiter

Bündnis „Reichtum Umverteilen" fordert steuerpolitischen Kurswechsel

25.10.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich der ersten Sondierungsrunde CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen zu den Themen „Haushalt, Finanzen und Steuern" fordert ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen eine stärkere Besteuerung sehr hoher Einkommen, Vermögen und Erbschaften, um die soziale Handlungsfähigkeit des Staates auch in Zukunft sicherzustellen. Eine Neuausrichtung der Steuer- und Finanzpolitik sei zur… weiter

30 Organisationen fordern: „Gute Bildung für alle Menschen!"

22.10.17 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen appellierte ein großes Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen und Gewerkschaften an CDU/CSU, FDP und Grüne, mehr Geld für die Bildung bereit zu stellen. „Deutschland braucht mehr und bessere Bildung für alle Menschen. So soll das Menschenrecht auf Bildung mit Leben gefüllt werden. Der Bund muss künftig zusätzliche Mittel in die Bildung investieren.… weiter

Bekämpfung sexueller Gewalt: Missbrauchsbeauftragter Rörig stellt neues Programm vor

15.10.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, will, das jetzt gehandelt wird. Er stellte sein „Programm zur konsequenten Bekämpfung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und deren Folgen" für die 19. Legislaturperiode vor. An die künftigen Koalitionspartner appellierte er, jetzt ein neues Kapitel im Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch… weiter

Landesarmutskonferenz Brandenburg für Aktionsplan gegen Mobilitätsarmut

12.10.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Mit dem Schwerpunktthema Mobilität als Grundvoraussetzung für gesellschaftliche und ökonomische Teilhabe beschäftigte sich die Landesarmutskonferenz (lak) in Brandenburg. Im Rahmen eines Fachgespräches wollten Expertinnen und Experten, Vertreter von Verkehrsinitiativen und -unternehmen, Betroffene und Politikerinnen eine Bestandsaufnahme vornehmen und Ansätze finden, die erfolgreich gegen „Mobilitätsarmut"… weiter

DEVAP: Finanzierung der Behandlungspflege endlich reformieren

12.10.17 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Der Anteil der Behandlungspflege im stationären Bereich wächst. Damit werden die stationär gepflegten Menschen über Gebühr belastet, weil sie einen immer größeren Teil der Kosten über den steigenden Eigenanteil schultern müssen. Zudem werden der Pflegeversicherung Gelder entzogen, die für andere Zwecke nicht zur Verfügung stehen. Das muss ein Ende haben, fordert der Deutsche Evangelische Verband für… weiter

Menschen mit Armutserfahrung trafen sich mit der Politik

06.10.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Auf Einladung der Nationalen Armutskonferenz haben sich 150 Menschen mit Armutserfahrung in Berlin getroffen, um den politischen Austausch und die Beteiligung von Armutsbetroffenen voranzubringen. Unter den Betroffenen aus dem ganzen Bundesgebiet waren unter anderem Wohnungslose, in Altersarmut Lebende, prekär Beschäftigte, Geflüchtete, Alleinerziehende und Erwerbslose. Sie diskutierten mit Politikerinnen… weiter

DBfK: Pflege und Gesundheit gehören auf die Prioritätenliste der neuen Regierung

04.10.17 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen (1. Oktober) fordert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) die künftige Bundesregierung ausdrücklich auf, Pflege und Gesundheit ganz oben auf ihre Prioritätenliste zu setzen." Der Berufsverband der Pflegenden bezieht sich dabei auf kürzlich veröffentlichte PricewaterhouseCoopers Ergebnisse einer neuen repräsentativen Bevölkerungsbefragung,… weiter

LSVD: Auch die Kinder gleichstellen

04.10.17 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Seit wenigen Tagen ist das „Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts" in Kraft getreten. Viele feierten den 1. Oktober 2017 als einen historischen Tag, sowohl für Lesben und Schwule als auch für ein gerechteres und demokratischeres Deutschland. Zugleich betont der der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) die aktuelle Aufgabe, aus der gesetzlichen Gleichstellung… weiter

Frauenhauskoordinierung: Aufnahmesituation dramatisch wie nie!

03.10.17 | Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Frauenhäuser in Deutschland schlagen Alarm! In einem Offenen Brief hatte sich die Frauenhauskoordinierung bereits vor der Bundestagswahl an die Bundestagsfraktionen, die Gleichstellungs- und Frauenministerkonferenz (GFMK) und die kommunalen Spitzenverbände gewandt. Die Diakonie Deutschland unterstützt den Offenen Brief.  Die Aufnahmesituation in deutschen Frauenhäusern sei dramatisch wie nie, die… weiter

Deutscher Verein: Grundsicherung für Arbeitssuchende mutig weiterentwickeln

27.09.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Zukunftsorientierte Reformen bei Hartz IV hält der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge für unumgänglich. Mit seinen kürzlich verabschiedeten Empfehlungen für eine Weiterentwicklung der Grundsicherung für Arbeitsuchende zeigt er Defizite und Entwicklungsbedarfe im Gesetz und seiner Umsetzung auf. Sie geben Anregungen und Impulse, das Gesamtsystem der sozialen Sicherung zu verbessern.… weiter

Mehrsprachigkeit als ein Schlüssel zur Integration stärken

24.09.17 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften (iaf) fordert daher die Politikerinnen und Politiker auf, die Lebenswelten und Bedarfe mehrsprachiger Menschen zu sehen und Mehrsprachigkeit als eine wichtige Ressource einer vielfältigen Gesellschaft anzuerkennen und entsprechend zu fördern.  Deutschland benötige als Einwanderungsland dringend solche „Brückenbauer" und „Übersetzer". In einer vielfältigen… weiter

angezeigt werden 101 - 120 von 283 Beiträgen | Seite 6 von 15