Sozialpolitische Aufrufe

Erfrierungsschutz: Die Pflicht zum Handeln

21.12.11 | Sozialpolitik, Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
BAG Wohnungslosenhilfe: Städte und Gemeinden verstoßen gegen ihre Amtspflichten, wenn sie nicht rechtzeitig Notunterkünfte bereitstellen oder verschaffen weiter

DEGEMED startet Kampagne "Eine Milliarde MEHR!"

07.12.11 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. (DEGEMED) fordert intelligente Sozialpolitik und zusätzliche Mittel für Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe weiter

BAG Wohnungslosenhilfe: Kältehilfe für Wohnungslose ausweiten!

23.11.11 | Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe
Jetzt handeln, um der gestiegenen Zahl der Wohnungslosen gerecht zu werden weiter

ver.di fordert gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem für alle

17.11.11 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
„Gute Bildung ermöglicht Chancengleichheit, gute Arbeit und gute Lebensperspektiven und kann helfen, soziale Spaltung zu verhindern“, betont der Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Frank Bsirske. Es sei dringend notwendig, in Bildung zu investieren, um jedem die Möglichkeit auf lebensbegleitendes Lernen zu geben. Der Staat sei in der Verantwortung, gleiche Bildungschancen… weiter

„Sozialraum“ kein Ersatz für Rechtsansprüche - Aktion in Berlin am 4. November 2011

03.11.11 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Die SPD-regierten Länder („A-Länder“) wollen gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden u. A. Rechtsansprüche auf Hilfeleistungen für Kinder, Jugendliche und Familien abschaffen. Dieser im KJHG (SGB VIII) festgeschriebene individuelle Rechtsanspruch soll durch eine Gewährleistungsverpflichtung ersetzt werden. Damit verbunden sollen die Angebote der Jugendhilfe unter dem Stichwort „Sozialraum“… weiter

ISL: Behindertenrechtskonvention erfordert sofortige Gesetzesänderungen

19.10.11 | Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland – ISL e.V. fordert den Deutschen Bundestag auf, den Kostenvorbehalt im § 13 des SGB XII zu streichen. „Das ist eine zwingende Konsequenz aus der gestrigen Anhörung zum Nationalen Aktionsplan zur Behindertenrechtskonvention,“ sagt die ISL-Geschäftsführerin Dr. Sigrid Arnade, die als Expertin an der Anhörung vor dem Bundestagsausschuss… weiter

Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention fordert Änderung des Bundeswahlgesetzes und des Europawahlgesetzes zugunsten von Menschen mit Behinderungen

17.10.11 | Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Berlin – Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention hat Änderungen des Bundeswahlgesetzes und des Europawahlgesetzes zu den nächsten anstehenden Wahlen gefordert. "Immer noch wird in Deutschland manchen Menschen mit Behinderungen das Wahlrecht komplett abgesprochen. Das deutsche Wahlrecht ist alles andere als inklusiv", erklärte Leander Palleit, wissenschaftlicher Mitarbeiter der… weiter

Manifest "Für ein Europa der Humanität und Solidarität"

12.10.11 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Appell für neue Flüchtlingspolitik: Zehn Organisationen veröffentlichten am 7. Oktober 2011 gemeinsam in Kooperation mit der "tageszeitung" das Manifest "Für ein Europa der Humanität und Solidarität – Sechs Einsprüche gegen das Grenzregime" weiter

Gutscheinsystem gescheitert: Paritätischer fordert grundlegende Reform des Hartz IV-Bildungspakets

26.09.11 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Als „gescheitert“ und „völlig verfahren“ beurteilt der Paritätische Wohlfahrtsverband das so genannte Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder aus Hartz IV-Haushalten. Anlässlich der aktuellen Ergebnisse einer Umfrage des Deutschen Städtetages zur Inanspruchnahme des Teilhabepaketes fordert der Verband eine grundlegende Reform des gesamten Leistungspaketes. „Das Bildungs- und Teilhabepaket ist im Praxistest… weiter

Entwurf zum Bundeskinderschutzgesetz muss nachgebessert werden

26.09.11 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Berlin, 26. September 2011, zur heutigen Anhörung im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Bundestages begrüßt und unterstützt der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. das Vorhaben der Bundesregierung, den Kinderschutz insgesamt zu stärken und im Bereich der Prävention weiter zu verbessern. weiter

Vom Wert der Pflege - Wir sind es W€rt

26.09.11 | Altenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
DEVAP veröffentlicht Forderungskatalog für eine Pflegereform weiter

Arbeitsmarktpolitischer Appell: 3.100 Fachleute fordern Bundesregierung zum Kurswechsel auf

02.09.11 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Einen gemeinsamen Appell von über 3.100 arbeitsmarktpolitischen Fachleuten präsentierten am 02.09.2011 in Berlin der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Deutsche Gewerkschaftsbund. Anlässlich der am Montag stattfindenden Anhörung zur Instrumentenreform im Deutschen Bundestag fordern die Unterzeichner die Bundesregierung zu einem grundlegenden arbeitsmarktpolitischen Kurswechsel auf. Das parteiübergreifende… weiter

Pflegeversicherung muss dringend reformiert werden

02.09.11 | Sozialpolitik, Altenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Berlin (DWEKD) - Die Diakonie warnt davor, die steigenden Kosten in der Pflege unter dem Stichwort „Eigenverantwortung“ zu privatisieren. Nach den Worten von Diakonie-Präsident Johannes Stockmeier ist die Finanzierung der Pflegeversicherung eine Gemeinschaftsaufgabe. „Gute Pflege darf nicht vom Geldbeutel des Einzelnen oder abhängen.“ weiter

Arbeitsmarktpolitischer Aufruf: Experten fordern Rücknahme der Sparbeschlüsse und kritisieren Kurs der Bundesregierung

14.07.11 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Eine massive arbeitsmarktpolitische Kurskorrektur fordern in einem gemeinsamen Aufruf über 30 Fachleute der deutschen Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Die namhaften Persönlichkeiten aus Gewerkschaften, Hochschulen und Sozialverbänden wollen bis Anfang September für Unterstützung ihres Appells werben und so ein breites Bündnis für öffentlich geförderte Beschäftigung schmieden. Die Unterzeichner… weiter

GEW: „Vereinte Nationen verpassen Deutschland schallende Ohrfeige“

11.07.11 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Die Bildungsgewerkschaft zur Kritik der UN an der deutschen Bildungspolitik weiter

Petition: Arbeitslohn - Verbesserung der Rahmenbedingungen der Sozialen Arbeit

05.05.11 | Sozialmanagement | Sozialpolitische Aufrufe
Noch bis zum 01.06.2011 läuft eine Online-Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags in der es um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern geht. Der Petent fordert eine angemessene Bezahlung von qualifizierten Fachkräften wie etwa Sozialpädagogen, Sozialarbeitern, Heilpädagogen und Erziehern. Begründung Soziale… weiter

Inklusive Bildung von Menschen mit Behinderung jetzt umsetzen! - Länder müssen Rahmenbedingungen schaffen

04.04.11 | Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Verein fordert Bund, Länder und Kommunen zur zügigen Umsetzung der VN-Behindertenrechtskonvention (BRK) im Bereich der frühkindlichen und schulischen Bildung auf. weiter

Fachkräftemangel – Bildungspolitik bremst Arbeitsmarkt aus!

01.12.10 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie sieht fatale Fehler der Bildungspolitik. Schü‚lerinnen und Sch‚üler mit Teilleistungsstöƒrungen werden in Deutschland behindert, einen begabungsgerechten Ausbildungsabschluss zu erreichen. weiter

ver.di: Bundesregierung muss Mindestlohn in der Weiterbildung für allgemeinverbindlich erklären

25.11.10 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert die Bundesregierung auf, Kürzungen in der Weiterbildung zurückzunehmen und den Mindestlohn in der Weiterbildung für allgemeinverbindlich zu erklären. weiter

angezeigt werden 261 - 280 von 284 Beiträgen | Seite 14 von 15