Sozialpolitische Aufrufe

Bleiberecht muss neu geregelt werden

25.06.13 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des Weltflüchtlingstages fordert der Deutsche Caritasverband die Bundesregierung auf, endlich eine Lösung für die Menschen zu finden, die auch nach Jahren in Deutschland noch immer keine gesicherte Aufenthaltsperspektive haben. Ein Leben in Duldung bedeute für die Betroffenen ein Leben in sehr prekären Verhältnissen und in ständiger Angst vor der Abschiebung. „Ein dauerhafter Duldungsstatus… weiter

10 Forderungen an die Politik: Alleinerziehende fordern Strategien gegen Armut

17.06.13 | Sozialpolitik, Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Armut von Alleinerziehenden und ihren Kindern ist kein privates Schicksal, sondern Ausdruck ihrer gesellschaftlichen Benachteiligung. Neun von zehn Alleinerziehenden sind Frauen. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV) fordert die Politik auf, endlich Verantwortung zu übernehmen und wirkungsvolle Maßnahmen gegen das erschreckend hohe Armutsrisiko von Einelternfamilien zu ergreifen. "Der… weiter

Zwangsbehandlung vermeiden! Betreuung professionalisieren

17.06.13 | Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Betreuung ist Menschenrechtsarbeit. Sie muss professionalisiert werden und sie braucht geeignete Rahmenbedingungen. Dies forderte der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen im Rahmen einer Fachtagung am 13. Juni in Berlin, an der Experten aus Politik, Verbänden, Behörden und Wissenschaft teilnahmen. weiter

Tausende Flüchtlinge leben in Deutschland ohne Perspektive - Diakonie begrüßt Bundesratsbeschluss für ein Bleiberecht geduldeter Flüchtlinge

12.06.13 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Die Diakonie Deutschland begrüßt den Beschluss des Bundesrates zum Bleiberecht für gut integrierte Flüchtlinge, der am Donnerstag (13.06.2013) im Bundestag beraten wird. "Tausende Flüchtlinge leben seit Jahren nur geduldet ohne Perspektive in Deutschland. Jeden Tag droht ihnen die Abschiebung. Auch dann, wenn sie sich trotz erheblicher Hindernisse wie dem Ausschluss vom Arbeitsmarkt in den ersten… weiter

Caritas fordert Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung

12.06.13 | Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich der Sitzung des Innenausschusses zum Wahlrecht von Menschen mit Behinderung am 03.06.2013 fordert der Deutsche Caritasverband, dass auch Menschen, die eine rechtliche Betreuung in allen Angelegenheiten in Anspruch nehmen, endlich selbst wählen dürfen. „Viele Menschen mit Behinderung, die derzeit nicht zur Wahl gehen dürfen, sind durchaus in der Lage, eine eigenständige Entscheidung zu treffen.… weiter

Niedersachsens Landesbeauftragter Karl Finke fordert klare Entscheidung zum gleichen Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen

07.06.13 | Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
In Deutschland leben ca. 13 Millionen Menschen mit Behinderungen, davon acht Millionen schwerbehinderte Menschen. Der Deutsche Bundesrat hat in seiner Entschließung (Drs. 49/13) unter anderem. festgestellt, „dass der Ausschluss vom Wahlrecht von Menschen mit Behinderungen aufgrund einer Betreuung in allen Angelegenheiten und aufgrund der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus auf Anordnung… weiter

TERRE DES FEMMES überreicht dem Bundesministerium des Innern 45.921 Unterschriften für ein Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution

29.05.13 | Sozialpolitik, Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe
Irmingard Schewe-Gerigk, Vorstandsvorsitzende von TERRE DES FEMMES, überreichte am 21. Mai Dr. Ole Schröder, dem Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums des Innern, 45.921 Unterschriften für eine Verbesserung der aufenthaltsrechtlichen Situation für Opfer von Zwangsprostitution in Deutschland. „Im Kampf gegen Frauenhandel konzentriert sich der Staat vor allem auf die Strafverfolgung… weiter

Integrationsgipfel: Paritätischer fordert Möglichkeit der doppelten Staatsangehörigkeit

29.05.13 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Scharfe Kritik übt der Paritätische Wohlfahrtsverband an der ablehnenden Haltung der Union zur doppelten Staatsangehörigkeit anlässlich des heute stattfindenden Integrationsgipfels. Der Verband fordert die Union auf, Abstand zu nehmen von dem umstrittenen Optionsmodell, das in Deutschland geborene Kinder von Ausländern zwingt, sich mit Vollendung des 23. Lebensjahres für eine Staatsbürgerschaft… weiter

Appell für Umverteilung: Internationaler Kongress fordert mehr Gerechtigkeit in Europa

28.05.13 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Für eine gerechte Vermögensverteilung und einen politischen und sozialen Kurswechsel in Europa haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Abschluss des dreitägigen Kongresses „Umverteilen. Macht. Gerechtigkeit“ in Berlin in einem Appell ausgesprochen. „Ein Europa, in dem die Menschen ihre Existenzgrundlage gefährdet sehen, wird zwangsläufig scheitern. Doch Europa hat alle Ressourcen, Kraft und… weiter

Ausbildungsplatzgarantie jetzt!

24.05.13 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Eine Ausbildungsplatzgarantie für alle jungen Menschen fordern die DGB – Jugend, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit und die Landesschülervertretung Hessen anlässlich der diesjährigen Bundestagswahl und richten hierzu am 21. Mai einen gemeinsamen Aktionstag aus. „Egal wie die Wahlen ausgehen: ein Rechtsanspruch auf einen Ausbildungsplatz… weiter

Internationaler Tag der Sozalen Arbeit am 19.03.2013

28.02.13 | Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Anlässlich des Internationalen Tages der Sozialen Arbeit am 19.03.2013 hat das Unabhängige Forum kritische Soziale Arbeit zur Demonstration in Berlin aufgerufen. Aus dem Ausruf: Wir nehmen den Internationalen Tag der Sozialen Arbeit zum Anlass um öffentlich auf die Arbeitssituation in der Sozialen Arbeit und auf die Lage, der von Sparpolitik und Sozialabbau Betroffenen aufmerksam zu machen. Es wird… weiter

Umsatzsteuerbefreiung für Berufsbetreuer/innen darf nicht scheitern

03.01.13 | Soziale Arbeit | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Hamburg – Der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen fordert die Bundestagsfraktionen auf, sich dafür einzusetzen, das Jahressteuergesetz 2013 zu verabschieden. Darin enthalten ist eine Umsatzsteuerbefreiung für beruflich tätige Betreuer/innen. Für dieses Ziel setzt sich der BdB seit Jahren ein. Bereits Anfang 2012 sprachen sich die Oberfinanzbehörden der Länder für die Umsatzsteuerbefreiung aus.… weiter

Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention drängt auf entschlossene Novellierung der Behindertengleichstellungsgesetze

18.12.12 | Behindertenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Berlin - Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention empfiehlt die Überarbeitung der Behindertengleichstellungsgesetze des Bundes und der Länder. "Wenn man will, dass Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt mit anderen ihre Menschenrechte wahrnehmen können, ist eine Fortentwicklung der Gleichstellungsgesetze auf Basis der UN-Behindertenrechtskonvention unumgänglich", erklärte Valentin… weiter

Neuer Armuts- und Reichtumsbericht stellt Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit völlig unzureichend dar– BAG Wohnungslosenhilfe fordert echte Beteiligung statt Feigenblattpolitik

27.11.12 | Soziale Arbeit | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Bielefeld - Anlässlich der bevorstehenden Verabschiedung des IV. Armuts- und Reichtumsberichtes (Fassung vom 21.11.2012) durch die Bunderegierung moniert die BAG Wohnungslosenhilfe e.V. , der Dachverband von mehr als 1200 Diensten und Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe, die völlig unzureichende Darstellung von Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit im Bericht. Gewählte Methode unzureichend Wie der ARB… weiter

DRK: Immer mehr überschuldete Senioren brauchen Hilfe

27.11.12 | Altenhilfe | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Die Zahl der überschuldeten Menschen über 70 Jahre hat sich seit 2004 von 78.000 auf 112.000 Personen annähernd verdoppelt. Das geht aus dem aktuellen Schuldneratlas Deutschland 2012 hervor. Auch bei den Schuldnerberatungsstellen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zeichnet sich der Trend ab: Die Zahl der hilfesuchenden alten Menschen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Das DRK appelliert… weiter

Gemeinsame Erklärung von Roma- und Flüchtlingsorganisationen zur Debatte um angeblichen Asylmissbrauch

16.10.12 | Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Gemeinsame Erklärung von Roma- und Flüchtlingsorganisationen stellt klar: Roma und andere Minderheiten werden in Serbien und Mazedonien massiv diskriminiert. weiter

ver.di kritisiert: Drehtürpsychiatrie feiert Wiederauferstehung

16.10.12 | Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Vor einem Rückfall in die Verwahrpsychiatrie des letzten Jahrhunderts warnt die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). Anlass ist ein Treffen im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) am Montag, den 15. Oktober 2012, bei dem das Pauschalierende Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) gegen den Rat aller Fachleute durchgeboxt werden soll. „In den Kliniken herrscht helles… weiter

In Brandenburger Kitas ist zu viel „Sand im Getriebe“

13.10.12 | Kinder-/Jugendhilfe | Sozialpolitische Aufrufe
Kita-Kinder und die Wohlfahrtsverbände übergeben Kita-(Heraus-)Forderungen an die Landespolitik weiter

ver.di verleiht „schwarzes Schaf“ an diakonische Arbeitgeber

21.06.12 | Sozialmanagement | Sozialpolitische Aufrufe, Nachrichten
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die diakonischen Arbeitgeber aufgefordert, nicht länger das kirchliche Sonderarbeitsrecht zu beanspruchen, sondern den eigenen Beschäftigten endlich demokratische Grundrechte, das Streikrecht und das weltliche Tarifrecht zu gewähren. „Wer wie jedes weltliche Unternehmen agiert, muss auch das weltliche Recht anwenden“, forderte ver.di-Bundesvorstandsmitglied… weiter

angezeigt werden 221 - 240 von 284 Beiträgen | Seite 12 von 15